Baurecht Grenzbebauung

Vermeiden Sie den Streit mit dem Nachbar bei der Grenzbebauung.

Baurecht Grenzbebauung : Baurecht Grenzbebauung

Das Baurecht zur Grenzbebauung muss zwingend beachtet werden

Jeder Grundstückseigentümer wird im Laufe der Zeit auch Veränderungen an der optischen Ausgestaltung seines Grundstücks vornehmen wollen. Aber nicht jede bauliche Veränderung die gewünscht ist, kann realisiert werden. Vielmehr muss gerade bei einer Grenzbebauung das im jeweiligen Bundesland geltend Baurecht zwingend beachtet werden.

Das Baurecht zur Grenzbebauung muss zwingend beachtet werden : Baurecht GrenzbebauungGerade in Wohnobjekten, die ganz oder teilweise an Dritte vermietet werden, können die Wohnungen oftmals wegen nicht vorhandener Parkplätze nur schwer vermietet werden. So kann das in Innenstädten mit wenig Parkmöglichkeiten beim Hausbesitzern schon mal zu Kopfschmerzen führen. Wer dann auf seinem Grundstück die Möglichkeit sieht, diesem Parkproblem durch den Bau von Carports oder Garagen zu begegnen, kann nicht einfach anfangen zu bauen. Vielmehr sind von unterschiedlichen Seiten Zustimmungen einzuholen. Diese sind um so mehr erforderlich, wenn das Bauvorhaben direkt an der Grenze zum Nachbargrundstück erfolgen soll. So muss ein Hauseigentümer vor Baubeginn Erkundigungen bei der örtlichen Baubehörde einholen, ob das geltende Baurecht etwas gegen die geplante Grenzbebauung vorzubringen hat. Oftmals ist ein Bebauungsplan vorhanden, der das Bauen von Carports oder Garagen verbietet. Zudem sollte die Zustimmung des angrenzenden Grundstückseigentümers eingeholt werden. Denn selbst wenn nichts gegen einen Bau spricht und auch der Klageweg keinen Erfolg verspricht, sollte im Wege der guten Nachbarschaft der Nachbar um Zustimmung gebeten werden. Hilfe zu den Themen erhalten Sie auch bei vielen Anbietern von Versicherungen -> siehe ARAG Versicherungen

Bei einer bereits vorhandenen Grenzbebauung gilt das Baurecht nur bedingt

Bei einer bereits vorhandenen Grenzbebauung gilt das Baurecht nur bedingt: Baurecht GrenzbebauungAnders sieht die Situation aus, wenn auf dem Nachbargrundstück bereits eine Grenzbebauung stattgefunden hat. Hier muss der Grundstückseigentümer zwar auch das geltende Baurecht beachten. Dennoch kann ihm seitens des Nachbarn die Zustimmung nicht gänzlich versagt werden. Das ist z. B. dann der Fall, wenn auf der Grundstücksgrenze bereits eine Garage mit Brandwall steht und an dieser direkt anschließend ebenfalls eine Garage mit der gleichen Ausgestaltung geplant ist. Diese gleiche Ausgestaltung sieht das Baurecht für eine Grenzbebauung dieser Art aber vor.

Informationen zum Thema Grenzbebauung Garage


Kratz, U. Karel, Waldenburger Strasse 45 c, |2621 Berlin, Email: m@karlkratz.de | DE 26-676-O8-15 Fin.-Amt Berlin